Eintrag vom 9. Juli 2019

 

Die VEMA eG führt in regelmäßigen Abständen Makler-Befragungen zur Produktqualität in verschiedenen Sparten durch. In den jüngsten Umfragen wurde nach den favorisierten Anbietern der privaten und der gewerblichen Rechtsschutzversicherung gefragt.


Im Rahmen dieser Qualitätsumfragen wurden die Partnerbetriebe der VEMA gebeten, die drei meistgenutzten Anbieter in den jeweiligen Sparten zu nennen. Mit dieser Begrenzung möchte die Genossenschaft sicherstellen, dass negative Einzelerlebnisse mit Versicherern nicht dominieren. Zu bewerten galt es die Produktqualität, die Qualität der Antragsbearbeitung und Policierung, und auch nach den Erfahrungen im Leistungsfall wurde gefragt.

Keine andere der „großen“ Versicherungssparten verfügt aktuell über ein solches Wachstumspotenzial wie die Rechtsschutzversicherung. So verfügen derzeit nur etwa 40 Prozent aller privaten Haushalte über eine Rechtsschutzversicherung. Statistisch gibt es jährlich aber alleine bei Zivilklagen etwa 2,4 Millionen neue Fälle. Ein solches Missverhältnis besteht sonst wohl in keinem anderen versicherbaren Bereich.

Die nach Nennung für das Neugeschäft wichtigsten privaten Rechtsschutzversicherer sind für die VEMA-Partner:

  1. Concordia (VEMA-Deckungskonzept, 530 Nennungen)
  2. Auxilia (515 Nennungen)
  3. ARAG (471 Nennungen)

Legt man den Fokus auf die Qualität der Bedingungswerke der verschiedenen Anbieter, spiegelt sich die Rangfolge der Nennungen. Nach Schulnoten bewertet, schneidet das VEMA-Deckungskonzept mit der Concordia mit 1,55 ab. Auf Platz 2 folgt die Auxilia mit 1,59 und die ARAG mit 1,68 auf dem dritten Platz. Im Rahmen dieser Umfrage gab es 2.364 Bewertungen.

Im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes herrscht ebenfalls noch großes Potenzial im Bestand.

Wenn es um die eigene finanzielle Existenz geht, sollte es nicht an den Kosten scheitern, wenn man rechtliche Hilfe benötigt.

Bei der gewerblichen Rechtsschutzversicherung lauten die drei wichtigsten Anbieter nach Nennungen:

  1. Concordia (VEMA-Deckungskonzept, 386 Nennungen)
  2. Auxilia (375 Nennungen)
  3. ARAG (368 Nennungen)

Hier verändert sich mit Blick auf die Produktqualität die Belegung des „Treppchens“ etwas. Die Auxilia erringt eine Schulnote von 1,56, die Concordia 1,65 und mit 1,72 gesellt sich die DMB auf den dritten Qualitätsplatz. Zu dieser Umfrage gab es 1.873 Bewertungen.

Die ausführlichen Umfrageergebnisse können wie immer gern bei Frau Malcher (eva.malcher@vema-eg.de) angefordert werden.

Blog